Die Rosenkriege: Drei Könige - Conn Iggulden

2/15/2017 Isa Schubert 0 Comments


                                           
Preis: 9,99 € (Klappenbroschur)
Serie: Die Rosenkriege 3
Seitenanzahl: 528
Erscheinungsdatum: 08.08.2016
Verlag: Heyne
Originaltital: Wars of the Roses - Three Kings

Beschreibung: England, im Winter 1461: Der Krieg zwischen den Herrscherhäusern Lancaster und York hat viele Opfer gekostet. Richard von York, der nach der Krone griff, ist tot, König Henry wird abgesetzt und gefangen gehalten. Die Königsgattin setzt den Kampf gegen das Haus York fort. Doch ihr Triumph ist nur von kurzer Dauer. Der junge Edward von York will England wieder in der Hand eines starken Königs sehen. In einem Sog von Niedertracht und Verrat wird Blut die Erde des Reiches tränken ...


Meine Meinung:
An alle Geschichtsliebhaber, DAS ist EUER Buch! 

Erstmal ein paar Worte zum Cover und Buchdesign: meiner Meinung nach ist dieses einfach wunderschön. Das Gold des Covers sieht so rustikal, aber trotzdem edel aus - einfach total passend. Außerdem befinden sich innerhalb des Buches sehr viele Grafiken und Übersichten, unter anderem Karten und Stammbäume, die nicht nur verdammt gut aussehen, sondern auch das Lesen und den Überblick über die Story um einiges erleichtern, denn diese ist manchmal nicht ganz einfach zu verstehen.
Und da kommen wir schon zum Inhalt. Was mich absolut fasziniert hat, auch schon bei den beiden vorigen Teilen, ist, dass sich der Autor hier nichts ausgedacht hat. Die Story ist wirklich so nah an der wahren belegten Geschichte gehalten, dass man beim Lesen nicht nur unterhalten wird, nein, gleichzeitig erlebt man eine atemberaubende Geschichtsstunde. Nur viel intensiver - hautnah!
Con Iggulden verfolgt einen sehr ausführlichen Schreibstil, der wirklich keine Details auslässt, was die Story manchmal leider etwas in die Länge zieht. Vor allem die Metzeleien fallen sehr langatmig aus. Zusätzlich sind sie extrem blutrünstig, was manchen gut, anderen weniger gut gefallen könnte. Ich persönlich fand es extrem spannend, vor allem weil es mich in gewisser Hinsicht an die Game of Thrones-Saga erinnert hat, natürlich nur ohne den Fantasy-Touch.
Faszinierend waren vor allem die Intrigenspinnerei rund um den König und dessen Thron. Wie diese aussehen, könnt ihr ja selbst erfahren, wenn ihr es lest und das kann ich euch nur empfehlen! Also ich freue mich schon auf das Finale!


 Fazit: So und nun nochmal zusammengefasst: Ein toller historischer Roman, der einen vollkommen in seinen Bann zieht, und locker an seine Vorgänger herankommt, einen jedoch manchmal auch durch die vielen Charaktere und Ausschweifungen der Kämpfe ziemlich überfordern kann.



4 von 5 Sternen


You Might Also Like

0 Kommentare: