Finding Cinderella - Colleen Hoover

2/08/2017 Isa Schubert 3 Comments


Preis: 7,95 € (Taschenbuch)
Serie: Hope-Reihe 3
Seitenanzahl: 176
Erscheinungsdatum: 09.12.2016
Verlag: dtv
Originaltitel: Finding Cinderella

Beschreibung:

Nur ein einziges Mal sind sie sich begegnet, doch Daniel kann sie nicht vergessen: die Unbekannte, die nach einer mehr als romantischen Stunde vor ihm davonlief wie Cinderella vor dem Prinz. Seither redet Daniel sich erfolgreich ein, dass es die große Liebe ohnehin nur im Märchen gibt. Bis er bei seinem Freund Dean Holder auf Six trifft, die beste Freundin von Sky – und es ihn trifft wie einen Blitzschlag...



Meine Meinung:

Ich muss gleich zum Anfang sagen, dass ich die Hope-Reihe vergöttert habe (anscheinend soll es ja auch Menschen geben, die gar nicht mit dieser zurechtkamen)! Ich habe alle Charaktere so sehr ins Herz geschlossen - Sky mit ihrer traurigen Vergangenheit, Six' verrückte, flippige Art, Daniels blöde Kommentare und in Holder habe ich mich einfach verliebt.. Daher hab ich solche Freudensprünge gemacht, als ich dieses Buch im Regal der Buchhandlung stehen sah. Ich hab mich so darauf gefreut all die Charaktere wieder zu treffen (kling ich wie eine Verrückte, die mit fiktiven Figuren spricht?), und dieses Buch hat mich kein bisschen enttäuscht. 

Die Story ist natürlich nicht so umfassend wie in dem doppelt so dicken ersten Teil "Hope Forever", aber für zwischendurch perfekt!
Mal wieder haut die gute Colleen Hoover einen total vom Hocker - wirklich! Diese Frau schafft es einfach so sehr mich immer wieder vollkommen zu überraschen. So langsam habe ich das Gefühl, dass sie das wirklich mit Absicht macht. "Ich schreibe jetzt mal etwas in die Beschreibung, dass nach einer ganz normalen und vorhersehbaren Lovestory klingt und dann -baam- verarsche ich sie alle, damit sie am Ende wieder Tränen in den Augen haben". So stelle ich mir das vor! Denn es ist wirklich so, es gibt kein einziges Buch von Colleen Hoover, dass mich nicht voll und ganz gepackt hat und mich am Ende wieder  Rotz und Wasser hat heulen lassen. Ganz schön fies. ☺


Aber nicht nur die Tränendrüsen werden beansprucht, auch die Lachmuskeln. Falls ihr euch noch an die ersten beiden Teile erinnern könnt, und vor allem an Daniel und Six, die hier die Hauptcharaktere bilden, werdet ihr wissen, dass die beiden sich keinen Spruch verkneifen können. Beide haben so eine sympathische und liebe Art, dass ich sie am liebsten einfach mal ganz doll umarmen würde.


Zum Schluss noch die Kritik ... Und Leute, ich habe wirklich gesucht und überlegt und gegrübelt und weiter gesucht ... Ich habe einen Hauch von Nichts gefunden.
Nicht mal das Cover kann ich bemängeln, denn wie ihr auf folgendem Bild seht, passt es sich perfekt an die anderen Teile an. ☺



Fazit:
Dieser Roman ist perfekt für jeden, der auch schon die beiden ersten Teile der Reihe mochte und vor allem die Charaktere ins Herz geschlossen hat. Die Story ist perfekt für zwischendurch, nichts total umfassendes, aber auch auf gar keinen Fall langweilig!



5 von 5 Sternen

You Might Also Like

Kommentare:

  1. Hallo :D
    Ich finde deinen Blog echt toll!
    Deine Rezension hat mich jetzt noch neugieriger gemacht ��
    Im nächsten Monat heißt es jetzt erstmal: Colleen Hoover shoppen!

    Liebe Grüße ��

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh wie schön! ♥ Das freut mich natürlich. Ganz ganz ganz viel Spaß damit ☺♥

      Löschen