Die Prinzen - C.S. Pacat

4/24/2017 Isa Schubert 0 Comments

  Preis: 16,99 € (Broschiert)
Seitenanzahl: 864 
Reihe: alle drei Teile in einem Band
Erscheinungsdatum: 13. Februar 2017
Verlag: Heyne
Originaltitel: The Captive Prince Book 1, 2, 3

Beschreibung: Eigentlich ist der Kriegerprinz Damen der rechtmäßige Erbe von Akielos, doch dann gerät er in Gefangenschaft und wird in die Sklaverei verkauft – ausgerechnet an Laurent, den Kronprinzen des verfeindeten Königreiches Vere. Laurent ist eitel, arrogant und grausam, und er steht für alles, was Damen hasst. Doch noch während er Fluchtpläne schmiedet, lernt Damen Laurent besser kennen, und schon bald weiß er nicht mehr, was wichtiger für ihn ist: seinen eigenen Thron zurückzugewinnen oder Laurents scheinbar so eiskaltes Herz zu erobern ...

Meine Meinung: Dieses Buch ist wirklich unbeschreiblich und eins der besten Bücher, das ich je gelesen habe. Warum? Das will ich euch nun näher erläutern, angefangen bei diesem extrem überzeugenden und fesselnden Setting. Da das Buch ja ins Genre Fantasy fällt, kann man jetzt natürlich keine genaue Jahreszahl nennen. Für mich wirkte das ganze immer wie die Zeit des alten Roms, was mich sowieso schon immer unglaublich fasziniert hat! Das Ganze spielt in einer fiktiven Welt, die im Buch auf einer der ersten Seiten als Karte dargestellt ist, und einfach so realistisch ist mit der ausführlichen Geschichte, den einzelnen Beziehungen unter den Staaten und Rivalitäten.

Der Schreibstil ist ziemlich neutral, fast schon nüchtern, und so genial! C.S. Pacat schafft es wirklich wie keine Andere all die Gefühle der Protagonisten trotz des Er-Erzählers so ergreifend und nachvollziehbar rüberzubringen.

Und wenn wir schon mal beim Thema Nachvollziehbarkeit sind, kann ich euch voll und ganz beruhigen, denn in diesem Roman findet ihr keinen kleinen, naiven und oberflächlichen Hauptcharakter mit einem riesigen Dickkopf und dafür keinem Selbstbewusstsein. Nein, der gute Damen ist einfach ein Prachtstück von einem Mann, haha. ☺ Er ist bedacht, handelt überlegt und ist einfach so bodenständig und menschlich - ich hab ihn sofort lieb gewonnen! Endlich mal ein Charakter, der einen nicht vollkommen auf die Palme bringt, auch wenn das dafür Laurent übernimmt. Es ist aber nicht so, dass man deswegen von ihm abgeneigt ist. Auch er wächst einem in jedem Kapitel mehr ans Herz, gerade weil er und seine Geschichte eine so unglaubliche Tiefe besitzen.
Was mich leider im Bezug auf die Charaktere etwas gestört hat war, dass es einfach so viele mit relativ ähnlichen Namen waren, die viel zu kurz angeschnitten wurden, was leider bewirkt, dass man sie, wenn man sich nicht konzentriert, ganz schnell durcheinanderbringt. 

Das ist jedoch wirklich das Einzige, was ich an diesem Buch zu meckern habe - alles andere ist Stoff für ein wahres Meisterwerk. Pacat hat wirklich ganz Großes geleistet, indem sie diese Welt und ihre Individualitäten erschaffen hat. 
Es wird auch nicht langweilig, weil man so oft so entsetzt, überrascht oder fasziniert ist. Das hatte ich, glaube ich, noch nie so krass bei einem Buch. 

Aber den wahrscheinlich größten Pluspunkt hat dieses Buch durch die Thematisierung von Gay Romances geerntet. Endlich! Es wird endlich mal Zeit, dass Homosexualität auch in Liebesgeschichten zur Normalität wird. Gerade fiktive Geschichten sollten meiner Meinung nach den Anfang machen und Menschen darauf aufmerksam machen und dieses Buch ist dafür auf jeden Fall ein tolles Vorbild.

Fazit: Dieses Buch grenzt an Perfektion. Es ist spannend, emotional, schockierend und vieles vieles mehr. Ich bin mir zu hundert Prozent sicher, dass dieses Buch etwas für jeden Einzelnen hier ist. 

5 von 5 Sternen

Und  hier ← bekommt ihr es.

Vielen Dank an den Heyne Verlag für dieses Rezensionsexemplar! ♥ 

You Might Also Like