Neuzugänge März 2017

4/03/2017 Isa Schubert 1 Comments


 Warum nehme ich mir nochmal jedes Mal aufs Neue vor, diesen Monat keine Bücher zu kaufen? Und tue es dann doch?
So langsam habe ich das Gefühl, dass ich mit mir selbst dieses "umgekehrte Psychologie"-Spiel spiele. Ganz logisch eigentlich. Mein Verbot macht es für meine dunkle Seite einfach noch begehrenswerter am Ende doch ganz viele Bücher zu kaufen. HA - ein neues Thema für eine Doktorarbeit! ☺
Aber ich hör mal auf mit schwafeln und zeige euch jetzt mal meine Einkaufssünden dieses Monats. Insgesamt sind es 17, wovon aber 2 vom Verlag bereitgestellt worden, 3 ein Geschenk waren, 7 habe ich bei Rebuy für nur noch ein paar Euro ergattert und ja... Bei den Restlichen gestehe ich, dass es unvernünftig war, aber ich musste einfach.


"Royal - Ein Königreich aus Glas" von Valentina Fast habe ich nicht gekauft. HA, jetzt hab ich's meiner dunklen Seite gegeben!
Dieses Buch wurde mir freundlicherweise vom Carlsen Verlag als Blogger-Willkommensgeschenk bereitgestellt, worüber ich sehr sehr dankbar bin, denn der Inhalt hört sich unglaublich gut an! ♥



Mein nächster Schatz war "Der Kuss der Lüge" von Mary E. Pearson, wozu ich - HIER - auch schon eine Rezension verfasst habe.
"Götterfunke - Liebe mich nicht" von Marah Woolf (1.) sieht soo unglaublich gut aus. (2.) Der Inhalt hört sich auch wirklich mega an, (3.) ich stehe ja allgemein total auf die antike Welt der Mythen und Sagen, zum Beispiel wie auch schon bei "Diebe im Olymp". Und (4.) außerdem habe ich bis jetzt nur Gutes über dieses Buch gehört.
(Wie ihr und mein Gewissen seht, gab es viel zu viele gute Gründe, für dieses Buch Geld auszugeben!) 
 Auch Caraval von Stephanie Garber und Cinder von Marissa Meyer durften bei mir einziehen. Diese beiden haben mir vor allem englische, beziehungsweise amerikanische, Bookstagrammer schmackhaft gemacht. Und da ich ja sowieso viel mehr englisch lesen möchte (auch wenn ich gefühlte Ewigkeiten dafür brauche), kamen die gleich mal in den Einkaufswagen.

 Die Shadowhunters-Reihe stand schon so lange auf meiner Wunschliste, jedoch eigentlich auf deutsch. Es kam dazu, dass ich mich doch für die englische Version entschied, als diese bei Rebuy fast um die Hälfte günstiger angeboten worde. Demnach habe ich den ersten Teil "City of Bones" von Cassandra Clare gekauft und werde ihn diesen Monat auch auf jeden Fall noch lesen. ☺
 "Das Reich der sieben Höfe" hatte es mir ja total angetan, und weil ich so ein ungeduldiger Mensch bin, der es einfach nicht erwarten kann bis der zweite Teil auf deutsch erscheint, habe ich mir auch noch die englischen Versionen angeschafft. "A Court of Thorns and Roses" und "A Court of Mist and Fury" von Sarah J. Maas sind also auch noch im nächsten Monat fällig.
Ich hatte ein ganz schlimmes Problem ... Einen Schönheitsmakel sozusagen ... In meinem Regal! 
Alle Teile der Twilight-Reihe von Stephanie Meyer waren nämlich entweder von komplett unterschiedlichen Verlagshäusern oder entweder als Hardcover oder Taschenbuch. Und sie sahen nach den ganzen Jahren auch einfach nicht mehr schön aus. 
Da ich die Reihe aber unbedingt mal wieder rereaden möchte und Rebuy einem ein Hardcover für gerade mal 2 € anbietet, habe ich mich drauf gestürzt. Und das Beste daran: Mein Regal sieht wieder hübsch aus!
 Von dieser Reihe schwärmt ja ganz Bookstagram! Und wenn wir mal ehrlich sind - die englischen Bücher von "Red Queen" von Victoria Aveyard sehen einfach viel schöner aus als die deutschen. Zusätzlich war es noch gerade im Angebot als ich es gekauft habe und das konnte ich mir doch nicht entgehen lassen.

(Oh man, an mir sollte man keine Vermarktungsstrategien testen, ich fall ja mal sowas von drauf rein ...)
"Léon & Claire" von Ulrike Schweikert - ein weiteres Rezi-Exemplar, was zwar daher für mich kostenlos war, mir aber leider gar nicht gefallen hat.
Warum nicht? Das seht ihr - HIER -.








Über "Young Elites - Die Gemeinschaft der Dolche" von Marie Lu habe ich mich dafür umso mehr gefreut! Das Cover ist ja schon mal der Wahnsinn und auf den Inhalt bin ich schon sehr gespannt.
Und zu guter Letzt habe ich diese umstrittene Reihe, die mir aber sehr gefällt mit "Calendar Girl - begehrt", also dem dritten Teil, von Audrey Carlan vollendet.
Wahrscheinlich werde ich das Buch diesen Monat mal neben einem richtigen Hauptbuch lesen, denn allzu sehr einlassen sollte man sich auf die Story ja nicht. Oder zumindest sollte man sie nicht ganz so ernst nehmen.
Jedenfalls habe ich mir vorgenommen, jetzt jeden Monat ein Buch einer Reihe zu lesen, die bei mir schon ewig im Regal stehen. Und da ist diese hier keine Ausnahme.

So, das war es erstmal von meiner Seite. Hoffentlich artet der nächste Monat nicht mehr so aus, aber jetzt da ich der "umgekehrten Psychologie"-Sache meiner dunklen Seite ja auf die Schliche gekommen bin, wird das vielleicht nicht der Fall sein. (Haha Isabel, wer's glaubt ...)
Sagt mir doch mal in den Kommentaren, ob das bei euch auch so schlimm ist! ☺

Ansonsten wünsche ich euch noch alles Liebe und bis zum nächsten Mal. ♥

You Might Also Like

1 Kommentar:

  1. Hallo :)

    Bei mir ist das ganz genauso schlimm mit dem Bücher kaufen! Ich kann einfach nicht nein sagen, wenn es darauf ankommt und muss jedes Mal, wenn ich in eine Buchhandlung gehe, ein Buch mitnehmen... Deine Theorie mit der umgekehrten Psychologie ist echt gut :D Darüber sollte man echt mal eine Doktorarbeit schreiben... :D

    Ganz liebe Grüße
    Kim

    AntwortenLöschen