Mein Sommer in Brighton - Birgit Schlieper

5/19/2017 Isa Schubert 0 Comments


  Preis: 9,99 € (Taschenbuch)
Seitenanzahl: 384
Erscheinungsdatum: 17. April 2017
Verlag: cbt

Beschreibung: Freiheit, Ferien, Fish’n’Chips
Es ist der schönste Sommer in Noras Leben! Mit der besten Freundin Lisa in der Hippiestadt Brighton. Bei herrlich durchgeknallten Gasteltern, die alles erlauben, und in einem Haus nicht weit vom Pier. Und dann ist da noch Tim, der strubbelige Surfer, der am Strand campt und sie in seinen Bulli zum Schoko-Fondue einlädt. Tim, der ihre chaotischen Gedanken liest und sie ohne Worte versteht. Doch dann ziehen plötzlich Wolken auf, und es scheint, als würde Nora ihre erste große Liebe und ihre beste Freundin gleichzeitig verlieren. Oder ist alles nur ein riesiges Missverständnis? 

Meine Meinung:
Dieses Buch ist perfekt für alle Sommermenschen - ein großes Eis dazu und die Hitze kann kommen! 

Das dachte sich wahrscheinlich auch unsere Protagonistin Nora, denn für sie und ihre beste Freundin Lisa geht es, wie man schon im Klappentext lesen kann, für vier Wochen nach Brighton. Nur hätten die beiden sicher nicht gedacht, dass dieser Sommer für die beiden unvergesslich wird und ihre Freundschaft vor große Proben stellt. 
Die Story hat mir insgesamt wirklich gefallen! Man bekommt beim Lesen so ein schönes sommerliches Gefühl und auch Brighton konnte ich mir so gut vorstellen.
Das lässt natürlich darauf schließen, dass der Schreibstil wirklich klasse ist (und wie er das ist!). Wie schon ein paar Mal erwähnt, kann ich Bücher nur ganz schlecht lesen und demnach auch nachvollziehen, wenn der Schreibstil sehr nüchtern und schlicht ist, aber das ist hier gar nicht der Fall. Er ist locker und leicht, aber auch total humorvoll. Ich musste so oft schmunzeln bis lachen, und somit hat mich das Buch total gefesselt. Gleichzeitig macht es richtig Lust und Spaß zu lesen - also an alle, die sich gerade in einer Leseflaute oder ähnlichem befinden: Greift zu diesem Buch! ☺

Und weiter geht's mit den Charakteren.
Fangen wir gleich mal mit Nora an, denn sie habe ich wirklich so ins Herz geschlossen. So eine Süße! So muss ein Hauptcharakter sein - jemand den man gern hat und mit dem man sich identifizieren kann, auch wenn man ihr manchmal ihre zarten sechzehn Jahre nur allzu deutlich angemerkt hat (was mich teilweise echt auf die Palme gebracht hat). Durch ihre etwas verpeilte Art, hab ich mich ihr so nah gefühlt, denn ich bin mindestens genauso schusselig.☺
Auch Lisa ist wirklich eine Liebe, aber am interessantesten ist es gewesen, zu sehen, wie und wohin sich deren Freundschaft entwickelt. Die Verstrickungen wirkten dabei kein bisschen aufgesetzt oder unrealistisch. Es war echt authentisch, und daher habe ich wirklich mitgefiebert. Allgemein hat mich das Thema echt ergriffen, weil (ich und wahrscheinlich auch jeder andere) natürlich auch am eigenen Leib erlebt habe, wie schnell Freundschaften zerbrechen können und wie schlimm das eigentlich ist.
Tim, der Sunnyboy der Geschichte, hat mir dabei leider eher weniger gefallen. Für mich hatte er absolut keine Tiefe und wirkte irgendwie ziemlich aufgesetzt.

Leider gibt es auch mal wieder einen kleinen Mängel in Bezug auf die Tiefe der Geschichte, das war sie nämlich leider nicht so ganz, obwohl man das so schön hätte einbauen können. Also das kann ja jeder anders sehen, aber für mich muss ein Buch einfach tiefgründig sein und zum Nachdenken anregen, wenn es 5 Sterne haben möchte. Und hier war das leider gar nicht der Fall. Die Geschichte war vorhersehbar und hatte meiner Meinung nach nicht mal einen wirklichen Höhepunkt - sehr flach. Es war einfach etwas Kleines für Zwischendurch.

Fazit: Ein zuckersüßes Buch für Zwischendurch, das einen richtig in die Sommerlaune und vor allem gute Laune versetzt! Auch auf das Thema Freundschaft wird sehr gelungen eingegangen. Also lasst euch nicht vom Cover abschrecken! ☺


3 von 5 Sternen

Und  hier ← bekommt ihr es.

Vielen Dank an den cbt Verlag für dieses Rezensionsexemplar! ♥ 

You Might Also Like