Schlafe still - Luana Lewis

5/15/2017 Isa Schubert 0 Comments


  Preis: 15,00 € (Broschiert)
Seitenanzahl: 288
Erscheinungsdatum: 17. April 2017
Verlag: Goldmann
Originaltitel: Forget Me Not

Beschreibung: Die vermögende Londonerin Vivien führt mit ihrem Mann Ben und ihrer achtjährigen Tochter ein Leben, von dem die meisten Menschen nur träumen können. Doch dann wird sie eines Tages tot in ihrem Badezimmer aufgefunden, mit einer blutigen Wunde am Kopf. Die Familie steht noch unter schwerem Schock, als plötzlich Cleo, Bens Exfreundin, auftaucht. Sie gibt Viviens Mutter Rose gegenüber offen zu, dass sie nie aufgehört hat, Ben zu lieben. Als Rose Cleo wenig später in ihrer Wohnung aufsucht, ist sie zutiefst verstört – denn sie entdeckt eine ganze Wand voller Fotos von Vivien. Offenbar hat Cleo sie jahrelang heimlich beobachtet. Und dann beginnt sie auch noch, sich zurechtzumachen wie Vivien und ihre Kleidung zu tragen …

Meine Meinung: Der Klappentext hört sich doch unglaublich an, meint ihr nicht? 
Dieses Buch hat es wirklich geschafft, mich in den ersten Seiten wirklich zu fesseln, vor allem da der Einstieg in die Geschichte wirklich so direkt und ohne jegliche Erklärung ist ... 

Allgemein wird die Geschichte aus der Perspektive von Rose, also der Mutter der toten Vivien, erzählt. Schon anfangs wird klar, dass diese ihrer Tochter nie eine wirklich gute Mutter war, was sie extrem bereut. Deshalb möchte sie jetzt wenigstens für ihre Enkeltochter da sein, was Ben, ihr Schwiegersohn, aber eher skeptisch betrachtet. 
Gut gefallen hat mir an dieser Gegebenheit, dass alles wirklich unglaublich realitätsnah wirkt. Die Charaktere sind sehr nachvollziehbar und wirken einfach nicht aufgesetzt. 
Vor allem Rose hat mir echt gut gefallen, da sie gerade diesen Moment durchlebt, der eine große Persönlichkeitsentwicklung mit sich bringt. 
Leider war es das aber auch schon, denn weder Tochter oder Enkelin, noch Schwiegersohn, noch Cleo (Ach nee!) werden einem wirklich sympathisch, was dann aber eher gegen den Spannungsaufbau und das erzielte Mitfiebern wirken. Also ganz ehrlich ... Ich weiß nicht so recht.

Oh man, Leute. Ich versuche hier gerade echt etwas über das Buch zu sagen, ohne große Teile vorwegzunehmen, was aber unglaublich schwierig ist, weil erstmal schon ziemlich viel im Klappentext enthalten ist, und die Geschichte im Allgemeinen wirklich durchschaubar ist. Das Wichtigste, was ich zu sagen habe, ist wahrscheinlich, dass jeder, der sich das Buch bestellt oder kauft, nicht mit einem spannungsgeladenen Thriller rechnen sollte. Das Buch fällt noch immer in die Kategorie "Roman", was eben auch mit sich bringt, dass hier keine großen Verschwörungstheorien oder so etwas in der Art dahinterstecken.
Trotzdem sind die aufgegriffene Situation und zugehörige psychologische Faktoren dahinter extrem interessant, und haben es mir persönlich sehr einfach gemacht, das Buch zu lesen. Zusätzlich ist die Erzählweise und der ganze Verlauf der Story auch ganz gut gestaltet. Dabei werden immer mehrere Perspektiven wiedergegeben, wodurch man einen nicht so  einseitigen Eindruck erlebt. 
Der Ausgang der Geschichte ist dafür wieder ziemlich gut gelungen und regt definitiv zum Nachdenken an.


Fazit: Ich persönlich würde es eher als ein "interessantes Buch" bezeichnen, als wirklich gruselig oder spannend oder schockierend. Wenn ich das Gesamtpaket mit einem Smiley bewerten müsste, wäre es wohl dieser hier: :/
Ich habe es wirklich versucht, mich so gut es geht auf die Geschichte einzulassen, aber wie schon gesagt, es war gut, aber nicht wirklich spannend oder zum Mitfiebern.


3 von 5 Sternen

Und  hier ← bekommt ihr es.

Vielen Dank an den Goldmann Verlag für dieses Rezensionsexemplar! ♥ 

You Might Also Like