Ein Kuss aus Sternenstaub - Jessica Khoury

8/14/2017 thatweirdbookgirl 2 Comments


Vielen Dank an den cbj Verlag für dieses kostenlose Rezensionsexemplar! ♥

  Preis: 9,99 €
Seitenanzahl: 448
Erscheinungsdatum: 10. Juli 2017
Verlag: cbj
Originaltitel: The Forbidden Wish

Beschreibung: 
SIE ist die mächtigste aller Dschinnys. ER ist ein gewitzter Dieb. Gemeinsam sind sie unschlagbar. Doch zunächst sind sie ein Dreamteam wider Willen, denn ER möchte alles aus seinen drei Wünschen rausholen, SIE schnellstmöglich ihre Freiheit zurückgewinnen. Aber nach und nach erkennen die beiden, dass alles Glück dieser Welt bereits an ihrer Seite ist. Doch wenn eine Dschinny und ein Mensch sich verlieben, erwartet sie beide der Tod. Also müssen die beiden, um ihr Glück UND die Freiheit zu gewinnen, alle Regeln brechen.

Meine Meinung:
Erinnert ihr euch noch an die Zeit, in der ihr voller Begeisterung auf den Fernseher gestarrt habt, weil gerade "Aladdin und die Wunderlampe" lief? Bei diesem Buch ist die Begeisterung mindestens doppelt so groß! ☺

Schon auf der ersten Seite spürt man, dass dieses Buch etwas ganz Grandioses ist. Der Einstieg ins Buch ist nämlich einfach total bezaubernd und extrem fesselnd. Die Spannung ist wirklich vom ersten Satz an ganz groß und man möchte unbedingt wissen, was jetzt passiert. 
Zum Einen liegt das an dem wirklich wunderschönen Schreibstil! Dieser ist nämlich einfach total kunstvoll und echt wie magisch. Ein kleines Beispiel: 

"Wenn du nicht die Freiheit hast zu lieben, [...] dann hast du überhaupt keine Freiheit." (S. 369)
oder 
"Das war die große Lehre meines langen Lebens: Lieben bedeutet Zerstören." (S. 400)

Unglaublich schön, oder etwa nicht? Aber nicht nur dieser Aspekt lässt einen das Buch nicht mehr aus der Hand legen wollen, auch der Schreibstil ist einfach unglaublich! 
Das Ganze wird nämlich aus Zahras, der Dschinnys, Perspektive erzählt, die gleichzeitig die Geschichte ihrer Habiba Roshana, einer Freundin und "Gebieterin", aus vergangenen Zeiten erzählt und sie dabei immer wieder direkt anspricht. Außerdem spürt man dabei auch ganz deutlich, dass mehr hinter dieser Freundschaft steckt und wie Zahra um diese trauert. Das reizt die Spannung letztendlich auch noch aufs Maximum! ☺

Allgemein ist die Geschichte sehr vielseitig und facettenreich. Es wird also nicht nur die Hauptstory erzählt, sondern auch die einer Rebellion und Revolution, von Intrigen und gleichzeitig von einer großen Liebe - und das total gelungen! So etwas kann ja wirklich schnell schiefgehen, indem der Autor dann alle Nebenstorys nur anschneidet, aber nicht vollendet, oder dass diese einfach nicht relevant sind oder nicht wirklich im Zusammenhang mit der Geschichte stehen. Hier nicht! Alles zusammen führt zu einem genialen Höhepunkt und schließlich einem tollen und trotzdem realistischen Ende.

Auch die Charaktere waren unvergleichlich. Ich fand es ganz besonders, dass man in den Dialogen sofort wusste, wer gerade redet, weil jeder Charakter für sich ganz toll erdacht und umgesetzt wurde. Jeder hatte seine eigenen Eigenschaften und handelte und sprach auch dementsprechend. 
Vor allem Zahra war einfach perfekt! Sie war total authentisch, sympathisch, aber auch durch ihre etwas nostalgische Art sehr interessant. 
Dagegen hat Aladdin immer wieder Witz in die Geschichte gebracht. Im Gegensatz zu Zahra war er viel lockerer und entspannter. Gegensätze ziehen sich ja bekanntlich an und so haben auch die beiden zusammen sehr harmoniert. Somit war ihre Entwicklung ganz toll anzusehen. ☺

Zusätzlich ist die Atmosphäre des Buches total gut gelungen! Das 1000 und eine Nacht Feeling ist unverbesserlich und lässt jeden Leser vergessen, dass er ja eigentlich im einundzwanzigsten Jahrhundert lebt. Ich war davon wirklich so angetan. ♥

Das Einzige,was ich nicht so toll fand, waren sie vielen Rechtschreibfehler. Natürlich ist das jetzt meckern auf hohem Niveau und ändert auch nichts an meiner Meinung zu dem Buch, aber das könnte man echt vermeiden, weil man in diesen Momenten etwas ins Stocken gerät. 

Insgesamt fand ich das Buch aber wirklich wundervoll und habe es total verschlungen. Es ist spannend, hat einen absolut genialen Schreibstil und, Leute, wenn selbst Sarah J. Maas es toll fand ... Das sagt wohl alles! Ich muss unbedingt viel mehr von der Autorin lesen! 

5 von 5 Sternen

                                                                                                

Werbeblock:

Und  hier ← bekommt ihr es.

You Might Also Like

Kommentare:

  1. Liebe Isabel,
    ich liebe ungewöhnliche Liebesgeschichten! Und das scheint mir eine zu sein... :)
    Deine Rezension hat mich wirklich neugierig gemacht, danke dafür! :)
    Liebste Grüße,
    Miriam
    http://poesiegeklecker.blogspot.de/

    AntwortenLöschen

Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden.