Die Stadt der Träumenden Bücher: Buchhaim (Graphic Novel/Comic) - Walter Moers

1/22/2018 thatweirdbookgirl 0 Comments


Vielen Dank an den Albrecht Knaus Verlag und das Bloggerportal für dieses kostenlose Rezensionsexemplar! ♥ 

  Preis: 25,00 €
Seitenanzahl: 112
Reihe: Die Stadt der träumenden Bücher 1 (Comic)
Erscheinungsdatum: 6. November 2017
Verlag: Albrecht Knaus Verlag
Illustrationen: Florian Biege

Beschreibung: 
Der Bestseller jetzt als prächtiger Comic
Buchhaim ist die „Stadt der Träumenden Bücher“, wo Bücher nicht nur spannend oder komisch sind, sondern auch in den Wahnsinn treiben oder sogar töten können. Walter Moers` fantastische Abenteuergeschichte um den jungen Dichter Hildegunst von Mythenmetz, der das Geheimnis eines makellosen Manuskriptes ergründet, hat weltweit die Leser begeistert. Nun gibt es diese Geschichte aus dem Abenteuerreich der Literatur als prächtige Graphic Novel. In jahrelanger Arbeit hat Walter Moers seinen Romantext auf die Bedürfnisse einer Graphic Novel umgearbeitet und in Form eines Szenarios Hunderte von Bildern skizziert, die Florian Biege in enger Zusammenarbeit mit dem Autor kongenial in einen brillanten Comic von plastischer Farbigkeit verwandelt hat. Herausgekommen sind zwei staunenswerte Bände, eine filmische Neuerzählung des Romans, angereichert mit einem Glossar und einer Panorama-Klapptafel (Band 1) und einem „Making of“ (Band 2).

Band 1, „Buchhaim“, erzählt, wie Hildegunst in die Stadt der Träumenden Bücher kommt, wie es ihn dort in die Katakomben verschlägt, wo Bücherjäger sein Leben bedrohen und er auf das geheimnisvolle Volk der Buchlinge trifft.

Meine Meinung:

 Im Englischen gibt es eine Redewendung, die sich zu hunderttausend Prozent auf dieses Buch anwenden lässt - dive into something.  Klingt auf Deutsch etwas sonderbar, beschreibt es aber doch am besten, denn eintauchen lässt sich in dieses Buch allemal! 

Dieses Buch ist mit so viel Liebe und Herz bis ins kleinste Detail ausgearbeitet, dass es mir manchmal wirklich die Sprache verschlagen hat. Ich konnte mich an den Bildern einfach nicht satt sehen - selbst wenn ich es gewollt hätte, es geht einfach nicht, denn jeder neue Blick auf eine dieser wunderschönen Illustrationen zeigt einem etwas Neues. Florian Biege hat hier so viel Leben in die Geschichte gebracht. Nicht dass die Protagonisten unseres Herrn Moers nicht sowieso schon total greifbar wären, aber schaut euch einfach mal diese lebhafte, menschliche und ausdrucksstarke Mimik der (definitiv nicht menschlichen) Charaktere an! 

Es ist einfach der Wahnsinn, wie viel Mühe und Aufwand hinter diesen Bildern stecken muss, und gerade deshalb hat es mir im Herzen weh getan, dass man eigentlich doch so schnell durch das Buch gleitet und gar nicht merkt, wie schnell die Seiten an einem vorbeiziehen. Es ist wirklich viel zu schade, um es einfach in einem Rutsch durchzulesen und dann wegzulegen. Das ist auch der Grund dafür, dass ich die Rezension wirklich lange nach dem Erhalt dieses Buches schreibe. Ich wollte es einfach nicht "mal schnell durchlesen" und sofort beurteilen. Nein, ich habe es mir über Wochen immer wieder zur Hand genommen, mir immer wieder Zeit für dieses Werk genommen und kann es nun erst wirklich schätzen, denn den Inhalt sollte man definitiv inhalieren und für immer bei sich behalten.  
Aber worum geht es denn eigentlich? 
Diese Graphic Novel ist die illustrierte Variante zur Geschichte des Buches Die Stadt der träumenden Bücher, die von unserem werdenden Autor Hildegunst von Mythenmetz handelt. Da ihm sein kürzlich verstorbener Vater ein geheimnisvolles, aber meisterhaftes Manuskript hinterlassen hat, begibt er sich nun auf eine Reise durch ganz Zamonien und erlebt große und kleine, schöne und schreckliche, frohe und erschreckende Abenteuer.

Auch in dieser Graphic Novel bleibt Moers' ganz typischer, ironischer, leicht diffuser Stil nicht unerkannt. Zum einen, weil er so unverkennbar mit der deutschen Sprache spielt - locker und leicht als wäre es eine zwarte, weiche Feder. Und, Hallelujah, ich liebe diesen Schreibstil so!
Ebenso finden wir hier auch wieder Moers' Art und Weise, Geschichten zu erzählen - und zwar drunter und drüber. Die Story entwickelt sich rasend schnell und gleitet von einer Situation in die nächste über. Leider weiß ich noch nicht ganz wie ich zu diesem Muster stehe. Ich tendiere sogar eher dazu, dass ich nicht ganz dessen Freund bin, weil mir die Geschichte dabei einfach zu oft dem Handlungsstrang entgleitet und den roten Faden teilweise beiseite wirft (und dazu noch anzündet). Viele Geschehnisse sind oft wirklich nicht so relevant für die Entwicklung des Geschehens oder der Charaktere, dass sie einem dann wirklich unter die Haut gehen könnten. 
Das hält den Autor aber komischerweise nicht davon ab (und diese Kombination ist wieder interessant), eine tolle ruhige und ausgeglichene Atmosphäre zu kreieren, die einfach nicht an Spannung verliert. Ich denke, das liegt vor allem an Zamonien, denn diese Welt ist in meinen Augen total faszinierend, facettenreich und so liebevoll erdacht. Ich liebe jeden Aspekt an ihr, angefangen bei den Lebewesen bis hin zu den verschiedenen Orten. Einfach genial! Vor allem aber mit Buchhaim wird sich jeder von uns Buchliebhabern total identifizieren können. Kann ich nicht auch dort wohnen? 

Ach, und wenn das hier euer erster Moers sein sollte, dann wird euch das Glossar im hinteren Teil des Buches sicher total begeistern können, denn dort sind noch einmal alle Charaktere und sonderbaren Dinge der Zamonien-Welt aufgelistet und mit einem köstlichen Humor beschrieben. 
Daher eignet sich dieses Buch auch ganz besonders für Zamonien-Frischlinge, die vielleicht erstmal erfahren wollen, ob der Autor denn wirklich etwas für einen ist. Denn, Leute, eine Klasse für sich ist er auf jeden Fall!

Fazit:
Dieses Buch und dessen Schönheit sollte jeder selbst erlebt haben! Viele Illustrationen kann man einfach nicht in Worte fassen, und da es nun mal das ist, worauf diese Graphic Novel aufbaut, halte ich mich hier heute einmal etwas kürzer und schlage vor, nein, fordere euch dazu auf, das Buch selbst einmal unter die Lupe zu nehmen. Ich verspreche euch, ihr werdet es lange nicht mehr aus der Hand legen können und es auch immer und immer wieder bestaunen! 


4,5 von 5 Sternen

                                                                                                

Werbeblock:

Und hier bekommt ihr es. ☺
 Amazon 
 Thalia 



You Might Also Like

0 Kommentare:

Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden.