Die Stadt der Träumenden Bücher 2: Die Katakomben (Graphic Novel/Comic) - Walter Moers

3/05/2018 thatweirdbookgirl 0 Comments


Vielen Dank an den Knaus Verlag für dieses kostenlose Rezensionsexemplar! ♥ 

  Preis: 25,00 €
Seitenanzahl: 128
Reihe: Die Stadt der träumenden Bücher 2 (Comic)
Erscheinungsdatum: 
Verlag: Albrecht Knaus Verlag
IllustrationenFlorian Biege

Dies ist die Fortsetzung einer Reihe, wobei es nun in meiner Rezension zu Spoilern des ersten Teils kommen kann. Schaut euch daher lieber meine - Rezension zum ersten Teil - an, wenn ihr noch plant, die Reihe zu lesen.

Beschreibung: 
Buchhaim ist die „Stadt der Träumenden Bücher“, wo Bücher nicht nur spannend oder komisch sind, sondern auch in den Wahnsinn treiben oder sogar töten können. Walter Moers` fantastische Abenteuergeschichte um den jungen Dichter Hildegunst von Mythenmetz, der das Geheimnis eines makellosen Manuskriptes ergründet, hat weltweit die Leser begeistert. Nun gibt es diese Geschichte aus dem Abenteuerreich der Literatur als prächtige Graphic Novel. In jahrelanger Arbeit hat Walter Moers seinen Romantext auf die Bedürfnisse einer Graphic Novel umgearbeitet und in Form eines Szenarios Hunderte von Bildern skizziert, die Florian Biege in enger Zusammenarbeit mit dem Autor kongenial in einen brillanten Comic von plastischer Farbigkeit verwandelt hat.
Band 2, „Die Katakomben“, erzählt, wie Hildegunst aus der Gemeinschaft der Buchlinge vor den bösartigen Bücherjägern fliehen muss, anschließend dem Schattenkönig begegnet und den Rückweg an die Oberfläche Zamoniens antritt.

Meine Meinung:

Wenn ihr in meiner Rezension zum ersten Teil der Graphic Novel Die Stadt der träumenden Bücher noch nicht heraushören konntet, wie sehr ich mich in diese wundervollen Bücher verliebt habe, dann werdet ihr es spätestens nach dieser nicht mehr anzweifeln können, denn - oh Mann! - der zweite Band der Reihe konnte mich diesmal vollkommen, ohne Ausnahmen, einnehmen und begeistern! Warum? Das erfahrt ihr in sieben Gründen! 

1.) Die Bücher haben einen absoluten Wiedererkennungswert bei jedem Bücherwurm ... und wenn du dir gerade diese Rezension durchliest, dann bin ich mir sicher, dass du auch einer bist! ☺️
Es war für mich einfach ein ganz besonderes Erlebnis in Walter Moers' Welt voller Literatur und Bücher einzutauchen. Ich habe mich nicht nur auf gefühlt jeder Seite wiedererkannt, ich musste auch immer wieder über uns Buchliebhaber lachen und habe mich dennoch verstanden gefühlt. In gewisser Weise hält diese Geschichte einem nämlich einen, natürlich sehr überspitzten, Spiegel vor. Eine absolut tolle Idee!

2.) Dieser Humor ... Wie eben schon angedeutet - ich musste oft, wirklich oft, sehr lachen, als ich durch die Zeilen geflogen bin. Ein wenig hat mich das sogar überrascht, weil ich Moers' Humor in anderen Büchern oft ein wenig zu schräg und gestellt fand. Hier war das aber gar nicht so! 

3.) Die Storyline mit rotem Faden war auch etwas, was mir nicht nur gefallen, sondern mich auch in gewissem Maße beruhigt hat. Im ersten Teil, ebenso wie in anderen Werken, kam ich mir - auf Deutsch - doch öfter mal ein wenig verarscht vor, da die Geschichte sich in absolut undenkbare und einfach auch nicht nachvollziehbare Richtungen entwickelte. Auch diese Furcht, ruhe- und ziellos durch Buchhaim geführt zu werden, schwand schon nach den ersten Seiten dieses Bandes. 
Wie schon im ersten Teil angedeutet, ist Hildegard noch immer auf der Suche nach dem atemnehmend-guten Autoren, der dieses ganz besondere Manuskript schrieb. Um nicht zu spoilern, sage ich dazu nichts weiter, außer dass diese Suche sich wirklich bewehrt und eine ganz tolle Wendung sowie Auflösung findet!


4.) Auch Moers' Schreibstil hat es mir hier wieder wirklich angetan! Gerade als Germanistik-Student hatte ich eine riesige Freude daran, sein Spielen mit der Sprache zu beobachten. Ich finde, man merkt es ihm wirklich an, dass er dafür nicht nur an sich Talent hat, sondern dass er auch noch einen Plan von der Materie hat. 
Funfact am Rande: Es ist auch wirklich lustig zu sehen, wie der Autor die Literatur- und Sprachgeschichte des Deutschen mit dem des Zamonischen verflicht. Wer sich wie ich auch dafür interessiert, dem wird das ebenso den Tag versüßen! 

5.) Was mich auch immer wieder sprachlos macht, ist die gesamte Idee, die hinter der Welt Zamoniens steht. Ich selbst könnte mir so etwas niemals ausdenken. Auch wenn Moers' Worldbuilding wohl ein etwas chaotischeres ist als zum Beispiel eins einer Suzanne Collins oder einer Sarah J. Maas, fasziniert es mich doch voll und ganz. 
Vor allem Buchlinge (siehe obige Abbildung) haben es mir ja total angetan! Kann mir bitte jemand einen besorgen? Koste es, was es wolle, aber ich möchte auch so einen süßen und treuen Gefährten, der all meine Lieblingsbücher auswendig zitieren kann. ❤️

6.) Auch wenn ich schon in meiner letzten Rezension überaus geschwärmt habe, muss ich auch hier nochmal ein riesiges Kompliment an Florian Biege aussprechen! Wie einzigartig, fantastisch, anmutig und großartig sind bitte diese Illustrationen? Und wenn man weiß, wieviel Arbeit hinter diesen steckt - was im Hinteren des Buches übrigens kurz erläutert wird - schätzt man diese einfach noch mehr. 
Jede Illustration konnte mich aus den Socken hauen und wie auch schon im ersten Teil konnte ich mich an diesen nicht sattsehen. Jede für sich ist so einmalig und lebendig, dass ich mich nicht gewundert hätte, wenn die Bilder sich plötzlichen zu bewegen anfangen (Hallo Harry Potter!). 
Aber egal, wieviele Worte ich jetzt noch dazu forme, keins wird diesem Leseerlebnis auch nur annähernd nahekommen.

7.) Außerdem hat dieses Buch ein absolutes Suchtpotenzial, was wahrscheinlich an allen oben genannten Gründen zusammen liegt. Man kann einfach nicht aufhören weiterzulesen und man will es auch gar nicht! Sobald man die Graphic Novel einmal in der Hand hat, ist alles egal - da zählen jegliche menschliche Bedürfnisse nicht mehr! Aber hey, wieso auch? Immerhin befindet man sich ja auch mitten in Buchhaim! 


Fazit:
Diese Reihe ist nicht nur ein toller Einstieg in die Welt Zamoniens sondern auch in die der Graphic Novel, denn ganz ehrlich? Vorher hatte ich kein Interesse an Comics und Co, aber nach diesen Büchern werde ich mich definitiv nochmal öfter nach diesen umschauen! Wenn ihr ein paar Empfehlungen habt, dann schreibt mir diese doch bitte in die Kommentare. ☺️



5 von 5 Sternen

                                                                                                

Werbeblock:

Und hier bekommt ihr es. ☺
 Amazon 
 Thalia 



You Might Also Like

0 Kommentare:

Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden.