From Scratch: Alles neu mit dir - Stacey Kade

4/20/2018 thatweirdbookgirl 0 Comments









  Preis: 8,99 €
Seitenanzahl: 528
Reihe: Starlight 1
Erscheinungsdatum: 05.04.2018
Verlag: LYX.digital
Originaltitel: 738 Days

Beschreibung: 
Sie stehen vor den Trümmern ihres Lebens - doch gemeinsam fangen sie noch einmal von vorne an ...
Mit fünfzehn wurde Amanda Grace entführt. 738 Tage hält ihr Peiniger sie gefangen, bevor sie entkommen kann. Vier Jahre später kämpft Amanda noch immer verzweifelt darum, ihr Leben zurückzugewinnen.  
Vor sechs Jahren war Chase Henry ein Superstar. Dann kamen die Drogen, der Alkohol und der tiefe Fall. Heute setzt er alles daran, wieder auf die Beine zu kommen.  
Als sie sich begegnen, stehen Amanda und Chase vor dem Nichts und wollen doch beide dasselbe: glücklich sein. Sie treffen eine Vereinbarung, um ihre Vergangenheit hinter sich zu lassen. Doch was als gewagter Deal beginnt, entwickelt sich schon bald zu so viel mehr - 


Meine Meinung:

Verspricht dieser Klappentext nicht ganz Großes? In meinen Augen hatte dieser nämlich absolutes Berühre mich. Nicht.-Potenzial, was ja nicht nur mein absolutes Lieblingsbuch ist, sondern auch eins der Tiefgehendsten und Emotionalsten, die ich je gelesen habe. Leider muss ich in dieser Hinsicht aber sagen, dass ich echt ein wenig enttäuscht war. Denn - und hiermit gleich das Wichtigste (und wahrscheinlich auch Negativste) am Anfang - dieses Buch geht nicht in die Tiefe und schon gar nicht setzt es sich mit Amandas Entführung und späterer Entwicklung auseinander. In dem Sinne vermittelte das Ganze sogar echt altmodische Werte, wie ich finde. Du steckst in einer Krise? Du hast Furchtbares erlebt? Du kommst mit deiner Vergangenheit, vielleicht sogar mit dir selbst, nicht klar? 
Alles kein Ding, sobald du einen Kerl findest! Ironie Ende. 
Mehr muss ich dazu nicht sagen. Keine Frage, dass dir Menschen an deiner Seite in schlechten Zeiten helfen können, aber heraus findest du doch wirklich nur durch und mit dir selbst und dies arbeitet dieses Buch wirklich gar nicht auf. 

Also: Seht dieses Buch unbedingt als eine lockerleichte Liebesgeschichte und weniger als etwas mit Potenzial zum unter die Haut Gehen. Wenn ihr mit genau dieser Einstellung an das Buch geht, beziehungsweise so eine schöne Sommerlektüre sucht, dann wird euch dieses Buch wirklich gut gefallen können! 
Ich finde es wirklich schade, dass das Buch damit angepriesen wird, denn es behandelt das Thema Entführung und dessen Traumabewältigung nur in Abrissen. Noch weniger verstehe ich, warum der englische Originaltitel sogar die 738 Tage benennt, die Amanda gefangen gehalten wurde. Und dann kommt da fast nichts. Aber gut, lassen wir das mal außen vor. 


Ein Punkt, der das gut ausgleichen kann, ist die absolut toll umgesetzte Insta-Love. Die Geschichte spielt sich innerhalb nicht einmal einer Woche ab - aber, Leute, erschreckt nicht! - diese ist richtig, richtig authentisch und nachvollziehbar verwirklicht worden. Uns erwarten hier viele innere Monologe, darunter viel Stoff, der uns die Charaktere näher bringt und mit ihnen mitfühlen lässt. Die Anziehung, die sich zwischen den beiden entwickelt, beginnt ganz zart und wirkt einfach total echt. Ich verspreche, ich werde mein Bücherregal verbrennen, wenn auch nur ein Einzelner sich noch nie so gefühlt hat, wie es dieses Buch auf den Punkt bringt. 

Und wie das schon vermuten lässt, wachsen einem dadurch die Charaktere sehr ans Herz! Ich habe sowohl Amanda als auch Chase wirklich gern gehabt und konnte mich gut mit ihnen identifizieren. Beide wirkten sehr menschlich und nahbar, was mir gut gefallen hat. 
Einen tollen Nebeneffekt spielen dabei auch Amandas Geschwister, wobei vor allem ihre kleinere Schwester Mia ist einfach so eine Maus! Sie bringt den ein oder anderen Lacher in die Geschichte und schafft es einfach, einen jede Szene heimisch empfinden zu lassen.

Wo der Klappentext bei der Entführung zu viel verspricht, verheimlicht er dem Leser ganz gekonnt einen weiteren Faktor, der totale Action und Spannung in die Geschichte bringt! Vor allem gegen Ende des Buches wollte ich gar nicht mehr aufhören zu lesen. Ich will hier auch wirklich nicht zu viel verraten, sonst nimmt das wahrscheinlich den Effekt heraus, aber trotzdem wollte ich noch einmal anführen, was für ein riesiger Pluspunkt das war. Das hat die Autorin super konstruiert! 
Unterstützt wird dies mit einem sehr leichten Schreibstil, der die Seiten nur so dahinschwinden lässt.

35533338Und zu guter Letzt: Bitte eine Gedenkzeit für dieses wunderschöne Cover! Wieso, bitte wiiiieso ist dieses Buch nicht als Printausgabe erschienen? Hier hat der LYX Verlag nämlich mal wieder volle Arbeit geleistet. An dieser Stelle ein riesiges Kompliment an die Leute, die sich jedes Mal so tolle Aufmachungen für die Bücher einfallen lassen. Ich denke, ich kann hier guten Gewissens mit der Zustimmung aller sagen, dass der Verlag da einigen anderen weit voraus ist.

Fazit:

Lasst euch nicht von dem sehr ernsten Klappentext abschrecken, denn hinter diesem Roman versteckt sich doch eine eher leichte, als sehr tiefgründige und emotionale Lektüre. Dies ist aber keineswegs negativ gemeint, wenn man etwas Niedliches für zwischendurch sucht! 


3,5 von 5 Sternen

Und hier bekommt ihr es. ☺
 Amazon 
 Thalia 


Vielen Dank an den LYX Verlag für dieses Rezensionsexemplar! ♥ 
Somit zählt diese Buchbesprechung (ebenso wie die zugehörigen Posts auf Instagram und Erwähnungen auf YouTube oder Goodreads) offiziell als Werbung. Ich betone aber, dass niemand meine Meinung erkauft. 

You Might Also Like

0 Kommentare: